Mäßiger Erfolg bei WM-Testspielen

Foto: derJani / Pixabay.com

Ein Testspiel, das seinem Namen alle Ehre erweist. Das konnte man über den Kick zwischen Fußball Weltmeister Deutschland und dem Weltmeister von 2010 Spanien wirklich behaupten. Beide Mannschaften spielten in Bestbesetzung und schon nach sechs Minuten schoss Moreno den Auswärtstreffer für die Spanier. Marc-André ter Stegen, der laut Löw eine 99-Prozent Alternative zum Verletzten Manuel Neuer ist, war bei diesem Treffer noch Chancenlos. Eine halbe Stunde später schoss dann Thomas Müller mit einem Schuss den Ausgleich zum 1-1 Endstand.

Schon übermorgen gibt es dann den nächsten Kracher für den Weltmeister. Dann kommt es in Berlin zum Wiedersehen mit Rekordweltmeister Brasilien. Das wird dann auch das letzte Spiel der Nationalmannschaft vor der Nominierung des vorläufigen WM-Kader Mitte Mai sein. Dann werden die Jungs auf dem Platz auch mit Sicherheit wieder ihr Bestes geben, um sich mit einem guten Eindruck bei Löw und seinem Trainerteam zurück zu den Vereinen zu verabschieden.