Viel Aufregung um US-Botschaft in Israel

Foto: Nico Nölken // Radio Hitwave

,,Make America great again“, kennen wir ja schon. Aber ,,Trump make Israel great again“, das ist neu. Mit seiner Entscheidung, die US-Botschaft nach Jerusalem zu verlegen, hat Donald Trump geteilte Reaktionen in Israel aber auch in der Welt hervorgerufen. Am Montag wurde in Jerusalem die US-Botschaft eingeweiht. Bereits wenige Stunden später eskalierten die Demonstrationen gegen diesen Beschluss. Speziell die Palästinenser wehrten sich und so kam es zu über 50 Toten nur am Gaza-Streifen.
Die Israelis wünschen sich Jerusalem schon lange als Hauptstadt, doch die Palästinenser herrschen noch auf dem Gebiet. Mit dem Umzug der Botschaft hat Trump den Konflikt zwischen beiden Gruppen nochmal kräftig angeregt. Sie kämpfen nun um ihr Land, wobei es keine Rücksicht auf Verletzte gibt.
Das besondere: Mit der Sache hat Trump eigentlich gar nichts zu tun. Doch es war sein Wahlversprechen und Trump erhofft sich nun, die eigene Basis zu stärken. Mitarbeiter hat er ja bekanntlich schon genug verloren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.