Flughafen Hamburg – Flugbetrieb aufgrund von Stromausfall eingestellt

Foto: Ken Fielding / https://www.flickr.com/photos/kenfielding

Der Flughafen in Hamburg hatte am Sonntag ab 9:30 Uhr Probleme, seine Flüge abzuwickeln. Um 10 Uhr wurde der Betrieb vorerst eingestellt und kurz darauf das Gebäude geräumt. Bereits aufegebene Gepäckstücke mussten zurückgelassen werden. Um 16:00 Uhr teilte der Flughafen dann mit, dass alle restlichen Flüge von und nach Hamburg gestrichen wurden.
Grund dafür war ein Stromausfall, der durch einen Kurzschluss ausgelöst wurde. Der Schaden konnte nicht behoben werden. Ob der Flugbetrieb Montag früh wieder aufgenommen wird ist unklar.
Wer von den Flugausfällen betroffen war, sollte unbedingt die jeweilige Fluggesellschaft kontaktieren. Diese entscheidet, ob ihr umbuchen könnt, oder den Flugpreis erstattet bekommt. Die Kontaktdaten der Airlines findet ihr auf der Homepage des Hamburger Flughafens aufgelistet.
Laut EU-Verordnung muss der Flugpreis bei Sperrung des Flughafens allerdings nicht zwingend zurückerstattet werden.

Passagiere, die einen Inlandsflug gebucht haben, sollen auf Züge ausweichen. Der Kaufpreis für das Bahnticket würde später erstattet.
Ab wann ihr schon aufgegebens Gepäck wiederbekommen könnt, ist noch nicht klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.