Es ist endlich soweit. Die WM in Russland beginnt heute.

Grafik: Joceline Grotefels

Ganz Deutschaland fiebert der WM entgegen. Selbst beim Bäcker gibt es jetzt schon schwarze, rote und gelbe Brötchen. Aber das warten hat ein Ende, denn die WM in Russland startet heute mit dem Spiel der Gastgeber gegen Saudi-Arabien.

Unsere Spieler sind am Dienstag mit 12 Tonnen Gepäck in Russaland angereist. Nach dem Motto: Lieber zu viel als zu wenig, wurden 160 Paar Schuhe und 26 Sätze Trikots mitgenommen. Toni Kroos hat sich beim Koffer packen wohl das gleiche gedacht und direkt ein Dreierpack Zahnbürsten mit nach Russland genommen.
Safety first heißt es auch, wenn es um die Gesundheit und den Körper unseres Torwarts Manuel Neuer geht. Der hat nämlich seine Hände auf geschätzte drei Millionen Euro versichern lassen.

Teuer ist nicht nur die Versicherung von Manuel Neuers sehr geschätzten Händen, sondern auch die Vorbereitung auf die WM. In Russland mussten sieben von zwölf Stadien umgebaut werden. Das hat Russland, nach Schätzungen, insgesamt mehr als 30 Milliarden Euro gekostet und ist damit die teuerste Fußball-Weltmeisterschaft der Geschichte.

Um den Standards gerecht zu werden und genügend Sitzplätze bieten zu können, wurde das Stadion in Jekaterinburg zur wohl ungewöhnlichsten WM Arena umgestaltet. Es wurden nämlich zusätzlich zwei Tribünen gebaut, die weit aus dem eigentlichen Stadion herausragen. Das sieht ein bisschen merkwürdig aus, ist aber auch nur eine Übergangslösung. Die Zusatztribünen sollen nämlich nach der WM wieder abgebaut werden.

Dieses Jahr sind ein paar Newcomer dabei. Unter anderem auch Panama. Für dieses Land ist die Teilnahme etwas ganz besonderes und deswegen gilt der Tag, an dem sie sich zur WM qualifiziert haben, jetzt als nationaler Feiertag.

Nach einer Online-Umfrage der Universität Hohenheim glauben 53,1 % der Deutschen, dass wir noch einmal Weltmeister werden. Aber die Konkurrenz schläft nicht, vor allem Brasilien, Spanien und Frankreich könnten Deutschland gefährlich werden. Es heißt also: Daumen drücken!