Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

Die Politiker im Bundestag überlegen, die Wehrpflicht wieder einzuführen, doch diesmal soll sie Dienstpflicht heißen.

Deutschland hatte zum 1. Juli 2011 die allgemeine Wehrpflicht ausgesetzt, doch jetzt hat die CDU vorgeschlagen, die Wehrpflicht wieder einzuführen. Die „Dienstpflicht“ soll für Männer und Frauen ab 18 Jahren gelten und zwölf Monate pro Person dauern. Wer nicht zur Bundeswehr möchte, soll alternativ einen sozialen Dienst erfüllen.

Die Gründe für die Forderung sind vielseitig. Der Bundeswehr fällt es schwer, geeignete Leute anzuwerben, aber auch die Sicherheitslage in der Welt habe sich verändert. Alles keine guten Aussichten für die Bundeswehr, daher soll die Dienstpflicht da helfen. Trotz der positiven Stimmen von CDU und SPD gegenüber diesem Projekt, wird es nicht einfach sein, die Wehrpflicht wieder einzuführen. Erst 2020 soll ein Grundsatzprogramm beschlossen werden, wo konkrete Vorschläge zum Aufbau der Dienstpflicht stehen werden.