VW testet selbstfahrende Autos in Hamburg

Foto: VW

Wenn euch demnächst in Hamburg ein VW Golf entgegenkommt, ist das wahrscheinlich nichts neues. Wenn da aber elf Laserscanner, 14 Kameras und jede Menge Computertechnik an Bord sind, dann seht ihr das neueste Experiment von VW. Die autonomen Elektroautos fahren da jetzt auf einer Teststrecke drei Kilometer weit durch den ganz normalen Straßenverkehr und werden getestet. VW will der Software der Autos den letzten Schliff geben und schauen, ob sie auch mit dem Stadtverkehr zurechtkommen. Bisher wurden sie nämlich nur auf dem VW-Werksgelände getestet. Und als wäre das autonome Fahren nicht schon innovativ genug, sind die Testfahrzeuge auch noch elektrisch. Zwei Jahre soll die Testphase dauern und je nachdem, wie das Experiment läuft, sollen die autonomen E-Autos dann irgendwann in Serie gehen.