Serie der Flugzeugabstürze geht weiter

Foto: nickyhardinguk / Pixabay.com

Es dauert nur noch rund drei Monate bis zu den Sommerferien. Viele buchen daher jetzt schon ihren Urlaub. Die aktuellen Ereignisse mehrere Flugzeugabstürze lassen derweil die Diskussion über das sicherste Transportmittel wieder aufkommen.

In Moskau hat am Montag ein Passagierflugzeug bei einer versuchten Notlandung Feuer gefangen. Die Maschine hatte bereits kurz nach dem Start Schwierigkeiten wegen des Wetters, sodass sie auf ihrem Weg in den Norden umkehren musste. Ein Triebwerk begann zu brennen und beim Aufkommen auf dem Rollfeld brannte bereits die gesamte Maschine. Insgesamt 41 Menschen starben, viele konnten durch Notrutschen in letzter Minute gerettet werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine genauen Aussagen über die Ursache des Brandes. Der Flugschreiber wurde noch am Montag gefunden und wird nun  ausgewertet. Experten raten daher, keine voreiligen Schlüsse zu ziehen. Von einem Blitzeinschlag, zu menschlichem und technischem Versagen ist alles möglich.