Pro Sieben und Sat.1 starten neuen TV-Streamingdienst

Foto: StockSnap / Pixabay.com

Joyn ist der Nachfolger von 7TV und deswegen auch eine Streaming-Plattform. Ihr könnt darauf entweder 50 TV-Sender live schauen, oder aus einer der zahlreichen TV Sendungen und Serien aus der Mediathek zugreifen.

Der Dienst lässt sich ganz einfach im Browser oder per App schauen und das alles zwar kostenlos, aber natürlich gibt es Werbung, womit die Plattform finanziert wird. Joyn soll in der Zukunft als Plattform stetig mit Inhalten versorgt werden und neue Angebote sollen dazukommen.

Als neue Angebote wurde bereits eine Eurosportplayer Integration angekündigt und auch Maxdome soll auf „Joyn“ verfügbar sein. Natürlich wird dann auch ein monatlicher Betrag verlangt. Dieses Abonnement wird dann auch die „Joyn Originals“ beinhalten, die die Premium-Abonnenten dann auch früher bekommen sollen. Alle anderen bekommen nur die Startfolge und müssen dann zahlen. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Inhalte nur in „SD Qualität“, also nur in „720 x 576 Pixeln“ angeboten werden. Ausgenommen sind da die Formate der öffentlich Rechtlichen, also zum Beispiel ARD und ZDF, diese sind in HD zu sehen.