Seenotretterin droht Haft in Italien

Foto: MJTF / Pixabay.com

Warum darf man ertrinkende Menschen nicht retten und an Land bringen? Genau darüber diskutiert ganz Deutschland im Moment. Die Crew der Sea Watch 3 droht in Haft zu kommen. Mit ihrem Schiff hatten sie 40 Menschen beim dem Versuch über das Mittelmeer nach Europa zu kommen das Leben gerettet. Der Crew wird Anstiftung zu illegaler Immigration vorgeworfen. Die Behörden gehen davon aus, dass ein Großteil der ankommenden Migranten sich nicht legal in Deutschland aufhalten wird. Zudem ist die Crew ohne Erlaubnis in den Hafen von Lampedusa eingegefahren, während sie zuvor mehrere Wochen lang auf See bleiben mussten. Das Essen wurde zu knapp und die Gesundheit der Flüchtlinge zu schlecht. Die Straftat lässt sich mit einem Hausfriedensbruch vergleichen.
Die Crew wird wohl kaum ins Gefängnis kommen, da sind sich Experten sicher. Für die Kapitänin sieht es hingegen schlecht aus. Ihr droht eine mehrjährige Haftstrafe. Zudem droht Italien damit, das Schiff zu beschlagnahmen.