Hitwave App-Tipp: Harry Potter Wizards Unite

Foto: Madeleine Luhmann // Radio Hitwave

Vor einiger Zeit haben wir bereits über den Pokemon Go Nachfolger „Harry Potter Wizards Unite“ berichtet. Seit ein paar Wochen ist die App draußen und Hitwave Reporterin Madeleine Luhmann hat es getestet.

Vom Spielprinzip funktioniert Wizards Unite genau wie Pokemon Go. Man läuft mit seinem Handy durch die Straßen und kann in diesem Fall Figuren aus dem Harry Potter Universum sammeln. Die Story ist aber eine andere. Das Zaubereiministerium ruft dich um Hilfe, da es in der Zauberer Welt zu einer Katastrophe gekommen ist. Ein bislang unbekannter schwarzer Magier hat wichtige Gegenstände und Personen aus der magischen Welt entführt und mit Flüchen belegt. Diese sind in der ganzen Umgebung verteilt und deine Aufgabe ist es, die Gegenstände zurückzubringen, bzw. die Personen zu befreien. Dabei helfen dir Zaubersprüche und Tränke, die du nach und nach erlernst und auch selbst zubereiten kannst. Die Zutaten dafür findet man zum Teil auf der Straße, man kann sie aber auch in Festungen erspielen, oder in Gewächshäusern selbst anbauen. Um neue Energy zu bekommen, muss man sich in Gasthäusern niederlassen. Diese Orte sind meist an Sehenswürdigkeiten. Wie auch bei Pokemon Go, kann man sich mit anderen Spielern zusammentun. Im Team ist es leichter, die Monster in den Festungen zu besiegen. Im Laufe des Spiels kann man einen Beruf annehmen und sich zwischen Auror, Professor und Magiezoologe entscheiden. Dabei trifft man auch auf altbekannte, wie Hagrid, Professor Mcgonagall oder Harry Potter selbst. Mit Hilfe von Portschlüsseln kann man in die magische Welt reisen und dort ebenfalls kleine Aufgaben erledigen.

Dieses Feature ist in meinen Augen aber noch nicht ganz ausgereift, da die Portschlüssel immer nur an dieselben drei Orte führen, so dass der Reiz diese freizuschalten, recht schnell vergeht. Grundsätzlich hat mir als Harry Potter Fan das Spiel aber Spaß gemacht, wenn auch eher kurzweilig. Aktuell wiederholt sich vieles, die Tagesaufgaben ändern sich zum Beispiel nicht, was ich mir mit aufsteigendem Level aber wünschen würde. Für den Start ist es erstmal in Ordnung ich hoffe aber, dass die App in Zukunft durch neue Updates abwechslungsreicher gestaltet wird und man noch tiefer in die magische Welt eintauchen kann.