Sowas hast Du noch nie gemacht – die außergewöhnlichsten Urlaubstipps

Foto: nickyhardinguk / Pixabay.com
In Deutschland stehen die Sommerferien vor der Tür. Einige bleiben zuhause und verbringen den Sommer im Freibad, oder machen kurze Tagestrips. Wenn ihr aber mal etwas komplett anderes ausprobieren wollt, dann haben wir die besten Tipps für euch zusammengefasst. Damit wird garantiert jeder Urlaub Instagram-tauglich. Hier unsere Top-10 der außergewöhnlichsten Urlaubsarten:
 
Top 10: Hausboot
Gemütlich über Flüsse und Seen schippern und verstecke Badeplätze finden und das Ferienhaus immer dabeihaben. Dafür muss man nicht einmal unbedingt einen Bootsführerschein haben. Es gibt Hausboote, für es immer eine kleine Einweisung gibt und dann kann es losgehen, denn dank Joysticktechnik ist es bei einigen Booten kinderleicht, diese zu steuern.
 
Top 9: Baumhaus
Der Traum vieler Kinder, aber auch eine Alternative für Erwachsene. Oben in den Kronen der Bäume zu schlafen mit einer tollen Aussicht. Das geht am Strand von Mexiko, aber auch ganz nah in Deutschland oder Österreich.
 
Top 8: Unter Wasser
Ein Meeresblick der ganz besonderen Art. Aus dem Bett oder am Frühstückstisch den Fischen beim Schwimmen zu zuschauen. In einigen Metern Tiefe liegt dann das Hotelzimmer. Wie es zu erreichen ist, ist ganz unterschiedlich. Bei dem einem muss man tauchen, bei den anderen gibt es ein Treppenhaus. Dies ist möglich in Schweden, Florida Dubai und auch noch einigen anderen Orten.
 
Top 7:  Im Dschungel
Ob im Dschungel-Camp oder im Hotel, übernachten mitten im Reich der Natur und Tiere. Hier könnt ihr Expeditionen durch die Regenwälder machen, in Swimmingpools mit Blick auf den Dschungel entspannen oder Bootstouren machen. Solche Hotels gibt es in Bali, Indonesien, Australien, Brasilien und noch einigen anderen Ländern
 
Top 6: Safari
In Afrika gibt es über 350 Nationalparks mit unterschiedlichen Landschaften und Tieren, die dort zuhause sind. Auch dort gibt es Hotels, kleine Wohnanlagen oder einzelne Ferienhäuser und rundherum immer viel Natur. Für jeden Natur- und Tierliebhaber ein absolutes Highlight.
 
Top 5: Kranhotel
In Amsterdam gibt es viele verrückte Hotels. Eins davon ist in einem Kran in der Nähe der alten Industrie-Werft. Das 5-Sterne-Hotel befindet sich auf 35 bis 45 Meter. Sogar einen Whirlpool ist vorhanden, von dem man einen tollen Ausblick hat.
 
Top 4: In einer Mine
Von hoch oben tief in den Boden. In Schweden kann man in einer 155 Meter tiefen alten Silbermine übernachten. Luxus ist bei der Tiefe Fehlanzeige, in den schmalen Gängen befindet sich ein breites Bett, ein Sessel und ein Tisch. Eine einfache Toilette befindet sich 50 Meter entfernt. Alles Weitere, wie Duschen befindet sich oberirdisch in einer Jugendherberge.
 
Top 3: Burg oder Schloss
Wie wäre es zum Beispiel mit einer Übernachtung wie im Mittelalter? Sich fühlen wie ein Ritter oder König ist in vielen Burgen und Schlössern möglich. In einigen kleinen Anlagen ist es sogar möglich, für sich allein ein ganzes Schloss zu nutzen.
 
Top 2: Einsame Insel
Mal ganz in Ruhe entspannen ohne jeglichen Lärm, nur das Rauschen der Wellen. Gar kein Problem, wenn man für sich ganz alleine eine Insel hat. Vor den Küsten Kroatiens kann man sich ein Ferienhaus mieten, das auf einer Insel steht, auf der sonst nichts ist. Zum nächsten Ort sind es drei Kilometer, die man mit dem Boot fahren muss.
 
Top 1: Tschernobyl
Vor 33 Jahren ereignete sich hier die erste große Reaktorkatastrophe und jetzt wird es immer mehr zu einem Urlaubsziel. Es werden immer mehr Tagestouren in das Sperrgebiet angeboten, wo man sich ein Bild von der ganzen Situation machen kann. Je nach Tour kann man verschiedene Orte besichtigen, wie unter anderem das Kraftwerk, einen verlassenen Vergnügungspark oder Schulen. Alle diese Orte wurden vor 33 Jahren plötzlich verlassen und ihr könnt sehen, wie die Natur sich die Stadt zurückgeholt hat. Aber keine Angst wegen der Strahlendosis. Diese liegt bei einem 12-stündigen Trip unter der Dosis, die man bei einer Röntgenaufnahme bekommt.