Hitwave Spieletest: „Need for Speed: Heat“

Am Stand von EA wird das lang erwartete „Need For Speed: Heat“ vorgestellt. An hunderten Computern können Fans der Spielereie den Nachfolger ausprobieren. Das Racing-Game baut auf den vergangenen Veröffentlichungen auf und bietet neben einer besseren Grafik natürlich auch neue Autos, mehr Zubehör und neue Effekte. Den klassischen Need For Speed Charakter, vor der Polizei wegzufahren, hat sich das Spiel auch im neuen Spiel erhalten. Beim Publikum kommt das gemischt an. Die meisten sind mit der neuen Veröffentlichung zum mindest zufrieden und freuen sich über schnelle Fahrmanöver, eine aufregende Polizeiverfolgung sowie die Möglichkeit, sein Auto umfangreich auszustatten. Mit einer Warteschlange von bis zu drei Stunden zeigt der Hersteller aber auch, dass der Run auf das Spiel ungebrochen ist.