Coronavirus in Deutschland angekommen

Foto: geralt / Pixabay.com

Jeder von uns hatte wohl schon einmal eine Erkältung. Aktuell ist bei uns in Deutschland wieder die Grippewelle unterwegs, viel mehr bewegt uns aber der aggressive „Coronavirus“, ein Influenzavirus aus China. Der forderte schon hunderte Tote.

Der Lungeninfekt brach wahrscheinlich in der chinesischen Stadt „Wuhan“ aus. Grund könnte unhygienischer Kontakt mit frischen Lebensmittel, wie Fisch und Fleisch gewesen sein. Der Infekt ist jedoch auch von Mensch zu Mensch übertragbar. 

Mittlerweile wurden mehr als 1300 Infektionen registriert und auch in Europa wurden Fälle bestätigt. So wurden zu Beispiel in unserem Nachbarland Frankreich einige Fälle verzeichnet und auch in Deutschland gab es schon einen Fall. Besonders betroffen sind jedoch asiatische Länder wie Thailand, Japan, Taiwan oder Vietnam.

China hat schnell gehandelt und fast im gesamten Land die höchste Warnstufe ausgerufen. Somit stehen nun über 18 Städte mit insgesamt 56 Millionen Menschen unter Quarantäne. Auch werden Einreisende aus China sehr streng an Flughäfen überprüft und gecheckt. Zudem traf sich die Weltgesundheitsorganisation, um darüber zu diskutieren, ob ein internationaler Gesundheitsnotstand ausgerufen werden solle. Die Organisation hat sich allerdings dagegen entschieden.

Hier in Deutschland sollten wir etwas vorsichtiger sein und uns vielleicht öfter die Hände waschen, oder bei einer starken Grippe früher zum Arzt gehen. Große Auswirkungen wird dieser Virus aber voraussichtlich nicht haben.