Tipps gegen den Lagerkoller

Foto: haengematteORG / Pixabay.com

Nach mehreren Wochen im Shutdown, stellt sich bei vielen der „Lagerkoller“ ein. Um dem entgegenzuwirken, finden immer mehr Veranstaltungen infektionssicher im Auto statt. Durch den Safari Park Stukenbrock kann man neuerdings komplett im PKW fahren und auch die Kinos setzen vermehrt auf Auto-Vorstellungen. Sogar eine Disco im eigenen Fahrzeug ist möglich. Der Ton des DJs wird dann einfach auf das Autoradio übertragen und los geht die Party.

Wer kein Auto hat, muss noch kreativer werden. Virtual-Reality Führungen durch Museen und Online-Konzerte von Bands können eine schöne Abwechslung sein. Um mit den Freunden in Kontakt zu bleiben, empfehlen sich Videotelefonate. So könnt ihr trotz der Quarantäne zusammen kochen, Gesellschaftsspiele spielen oder eine Runde Mario Kart zocken. Viele Fitnessstudios bieten ihre Kurse per Livestream an, so dass ihr auch in den eigenen vier Wänden fit bleibt.

Dennoch: frische Luft ist wichtig. Mit Kindern empfiehlt sich daher eine Schatzsuche mit der Geocaching App. Dabei werden Dosen mit Hilfe des Handys gesucht, die an vielen Orten in ganz Deutschland versteckt liegen. Auf dem Weg warten spannende Rätsel auf die Kinder. Wer es weniger spektakulär mag, für den empfiehlt sich eine große Jogging-Runde oder ein Spaziergang durch den Park. Selbst der eigene Garten kann durch eine gemütliche Hängematte, ein gutes Buch und einem Cocktail zur kleinen Sommer-Oase werden.