Ab in den Urlaub – erste Airlines starten wieder!

Die weltweite Reisewarnung soll schon früher beendet werden, als zuerst geplant und deswegen wird die Chance auch größer, dass wir wieder in den Urlaub fliegen können. Dabei müssen wir uns allerdings auch weiter auf strenge Hygienemaßnahmen einstellen. Wir müssen zum Beispiel in allen Verkehrsmitteln im Nah- und Fernverkehr eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Das betrifft also auch Flughäfen. Wie es im Flugzeug geregelt wird, muss aber jede Fluggesellschaft selber entscheiden.

Außerdem soll auf dem Weg zum Flugzeug auf Vorfeldbusse verzichtet werden. Stattdessen sollen Terminalbrücken oder Gangways genutzt werden. Diese Maßnahmen wurden auch schon bei allen Fluggesellschaften eingesetzt.

Die meisten Fluggesellschaften werden die Mittelsitze freilassen, um den Mindestabstand von 1,5 Metern zu halten. Trotzdem dürfen alle Fluggesellschaften das selber entscheiden, auch ob es bei den Familien eine Ausnahme gibt. Alle Flughäfen sollen in Waschräumen und an den Terminals Hände-Desinfektionsmittel bereitstellen. Die weltweite Reisewarnung soll vor den Sommerferien beendet werden.