Verreisen und Urlaub machen ist im Moment kaum möglich. Darüber sind viele Menschen sehr traurig und wünschen sich mehr Abwechslung in ihrem Alltag. Dafür gibt es eine coole Möglichkeit im Internet. Weg von Netflix und Co. kann man mit dem Programm Drive & Listen innerhalb kürzester Zeit virtuell um die ganze Welt reisen. 

Wenn man das Programm geöffnet hat, kann man sich eine der 40 Städte aus der ganzen Welt aussuchen. Darunter sind meistens Großstädte wie London, Berlin, Singapur, Barcelona oder Istanbul. Wenn man sich dann eine Stadt ausgesucht hat, kann es auch schon losgehen. Man sitzt dann in einem Auto und fährt durch seine ausgewählte Stadt.

Damit das auch nicht so langweilig wird, gibt es noch passende Musik vom ortsansässigen Radiosender. Auch hier kann man zwischen den einzelnen Sendern wechseln und je nach Lust und Laune die passende Musik hören. Außerdem kann man optional auch noch die Straßengeräusche der Umgebung an oder ausschalten, somit wirkt die Fahrt noch etwas echter. Jeder kann auch noch das Tempo des Autos verändern und auf seinen Geschmack anpassen.

Auf jeden Fall ist es mal eine coole Abwechslung und Drive & Listen bietet auch noch die Möglichkeit, von vielen Länder mal einen kleinen Einblick zu bekommen. Dabei ist das Ganze auch noch gut für die Umwelt, da man nicht mit dem Flugzeug erst irgendwo hin fliegen muss, um etwas von der Stadt zu sehen und kostet auch nichts. Der einzige Nachteil ist, dass die Fahrten einfach aufgezeichnet sind und sich irgendwann wiederholen. Trotzdem lohnt es sich, mal einzuschalten.

Foto: Joceline Grotefels