Die Geschäftsführer Richard Branson und Jeff Bezos sind mit die reichsten Menschen auf der Welt. Beide hatten das Ziel, als erste Menschen im Weltall zu sein, obwohl sie keine Astronauten sind. Dafür haben beide eigene Firmen gegründet, die für sie Raketen bauen. Zeitlich gewonnen hat Richard Branson, aber höher geflogen ist Jeff Bezos. Er konnte sogar die 100 km Marke erreichen. Zum Vergleich: Die Internationale Raumstation (ISS) umrundet die Erde in einer Höhe von ca. 400 km. Beide haben für kurze Zeit die Schwerelosigkeit erlebt. Damit verdienen die beiden Firmen vielleicht in Zukunft richtig viel Geld, da sie es anderen privaten Menschen ermöglichen, ins Weltall zu fliegen. Der Flug alleine kostet 200.000 Euro und ist somit in naher Zukunft nur für wenige Menschen möglich. Der deutsche Astronaut Ulrich Walter vermutet, dass die Preise so bröckeln werden, dass es sich irgendwann jeder leisten kann der es will.

Foto: Blue Origin / Gallery