Halloween steht an und damit auch die womöglich gruseligste Nacht im Jahr. Doch woher kommt diese besondere Nacht und warum feiern wir sie mit Kostümen?

Ursprünglich kommt Halloween aus katholischen Bräuchen in Irland. Die Menschen dort haben die Nacht vor Allerheiligen Halloween gefeiert. Als dann die Einwanderer nach Amerika kamen, setzten sie den Brauch fort, um an diesem Tag ihrer Heimat zu gedenken. Außerdem wird Halloween auch als die “Unruhnacht” bezeichnet, weil man in dieser Nacht Streiche spielt, die Ruhe anderer stört oder auch andere Leute belästigt.

Der Brauch, sich zu verkleiden, ist auch auf die Geschichte zurückzuführen. Menschen haben sich nämlich früher als Geister verkleidet, um unter den an Halloween herumschwirrenden Geistern nicht aufzufallen. Heutzutage aber verkleiden sich die Menschen nur, um andere zu erschrecken.

Ein Beitrag von Lion Trojca.